Jahreshoroskop 2020 – Steinbock 22. 12. bis 20.01.

ElementErde
PlanetSaturn
TagSamstag
MetallBlei
FarbeGelb
DuftFlieder, Eisenkraut
SteineOnyx, Saphir, schwarze Perle
BlumenGardenie, Schleierkraut
TiereRobbe, Puma, Eichelhäher

Das große Geld können Sie in dieses Jahr 2020 auf Ihrem Konto horten.

Sie müssen nur im richtigen Moment zur Stelle sein.

Die berauschende Silvesternacht, wirkt noch lange nach bei Ihnen.  Die entsprechende Laune hält mit Jupiters Hilfe noch bis in den Mai hinein an: Beschwingt starten Sie ins Jahr, sind locker und für Ihre Verhältnisse fast leichtsinnig. Da Sie sonst nur angehen, was bis ins Jahr 2030 auf alle Folgen durchgecheckt ist, tut Ihnen etwas mehr Risikofreude sehr gut. Und da Sie ja nicht plötzlich ein völlig anderer Mensch sind, ist die Gefahr auch gering, als Gescheiterter eine Bauchlandung hinzulegen.

Was Sie zwischen Februar und April beginnen, hat beste Chancen auf Erfolg: die neue Selbständigkeit, ein anderer Job, ein Projekt, das Ihnen einen Aufstieg ermöglicht.

Auch im Juli 2020 und im Dezember 2020 geht beruflich viel.

Aber vergessen Sie Ihr Privatleben nicht: Hier sollten Sie ebenfalls den Schwung nutzen, um mal wieder ein paar überraschende Pirouetten zu drehen. Vielleicht doch noch Geige spielen lernen?

Oder den Italienischkurs an der Volkshochschule belegen? Und vor allem nicht weggucken, wenn Ihnen der Kollege so nett zulächelt.

Singles sollten im Mai und im Juni  ihr Herz weit öffnen. Wer gebunden ist, muss natürlich dem Liebsten eine Chance geben. Der sollte sich kräftig anstrengen, wenn er bei allem mithalten will, was sich in Ihnen verändert.

Und genau das kann für neuen Schwung in der Beziehung sorgen.

Ihr absolutes Hoch liegt in diesem Jahr 2020 im Sommer.

Von Mai bis Juli blühen Sie auf, dass es eine wahre Freude ist, privat wie beruflich. Bis dahin sollten Sie nicht die Hände in den Schoß legen – aber als Steinbock fällt Ihnen das ja ohnehin schwer.

Also nichts wie ran: Bis Mai gärt es in Ihnen. Versuchen Sie, den Dingen auf den Grund zu gehen. Was genau macht Sie so unzufrieden im Beruf? Welche Alternativen gäbe es? Wer kann Ihnen helfen, neue Ideen zu entwickeln? Es kann gut sein, dass Sie etwas suchen, wo Sie Ihre Kreativität besser zur Geltung bringen können.

Auch privat stellen Sie einiges auf den Prüfstand, vor allem in Ihrer Beziehung. Vielleicht sollten Sie die Arbeit eine Zeit lang etwas hintanstellen, um Ihrem Gefühlsleben mehr Raum zu geben.  Keine Angst, beruflich klappt trotzdem so einiges.

Im Mai könnten Sie mit ein bisschen Glück das entscheidende Angebot bekommen, das viel verändern wird. Und da Sie dann schon mal im Aufwind sind, trägt es Sie auch privat in schwindelnde Höhen. Im Sommer lernen Sie Menschen kennen, deren unkonventionelle, genussbetonte Art Sie fasziniert.

Für einige Steinböcke ist das der Beginn einer tollen Freundschaft, bei manchem wird daraus eine Liebe fürs Leben. Von Oktober bis Dezember sollten Sie dann versuchen, ein bisschen zur Ruhe zu kommen.

Wenn der Jackpot im Jahr 2020 gefüllt ist bis zum Abwinken, sollten Sie versuchen, ihn zu knacken.

Den Sternen nach hätten Sie beste Chancen – Sie sind ein großer  Anwärter auf den Glückspilz des Jahres. Im Januar strotzen Sie beruflich vor Energie und überzeugen auch Zweifler von Ihren Ideen.

Richtig ab geht es dann zwischen Mai und Juli. Jupiter und Uranus spazieren Ihnen untergehakt über den Weg, und das könnte bedeuten, dass sich Ihnen eine wirkliche Superchance bietet. Vielleicht endlich die lang ersehnte Führungsposition, an der Sie schon lange arbeiten .

Möglicherweise aber auch etwas, wovon Sie bisher noch keinen Schimmer haben und das Ihnen umso mehr die Knie weich werden lässt. Nur einen Fehler dürfen Sie nicht machen: zaudern, wenn die gute Fee vorbeikommt.

Sie hat es nicht nötig, zweimal anzuklopfen. Übrigens halten die kosmischen Drahtzieher auch privat Glücksmomente  für Sie bereit – mit ein paar Neidern müssen sie spätestens jetzt fertig werden.

Haben Sie schon einen Traumpartner, von dem Sie dachten, er würde Sie nie und nimmer einen Blick würdigen? Dann machen Sie sich darauf gefasst, dass Sie sich getäuscht haben.

Und genießen Sie Ihr Glück nach Kräften, denn ab September gilt für Sie privat und im Job wieder das alte Motto:
Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Schade eigentlich.

zu Ihrer persönlichen Beratung

Diese Seite teilen:
Menü