Das Ziel => ANKOMMEN

In meinen Beratungen höre ich oftmals Dich mit einer mal lauteren, mal leiseren Bitte:

„Sag mir, wann komme ich an“

Es ist natürlich Dein gutes Recht, das zu fragen und ich gebe zu, auch ich frage es mich von Zeit zu Zeit wieder, deshalb möchte ich in diesem Blog das Thema einmal aufgreifen.

Überlege bitte mit mir:

Wo möchtest Du ankommen?

Was heißt für Dich ankommen?

 

 Es kann z.B. den Beruf, die Liebe, die Familie oder den finanziellen Bereich betreffen.

 

Wie Du merkst, beziehe ich mich auf kein spezielles Thema im Leben, denn dafür ist das Wort „ankommen“ zu mächtig.

 

Was für mich in den Beratungen immer im Vordergrund steht, bist DU und darum stelle ich Dir die Frage nochmal zur Erinnerung:

 

Was heißt für Dich ankommen?

Gerne vereinfache ich dies mit dem Beispiel eines Zuges:

 Du kaufst eine Fahrkarte, steigst in den Zug und er befördert Dich bis zu Deinem erworbenen Zielpunkt (auf der Fahrkarte)

 Es gibt Zwischenziele auf Deiner Fahrt, hier kannst Du aussteigen und später wieder zusteigen, es wird aber auch Haltestellen geben, da wird der Zug nicht halten, weil es keine Haltestelle gibt oder der Zug auf Anordnung diesen Bahnhof nicht anfährt.

Du merkst bestimmt worauf ich hinaus möchte:

     Das Leben ist wie eine Zugfahrt.

 Du hast mit Deiner Geburt eine Fahrkarte erworben, Du wirst oftmals aussteigen oder auch merken, dass es keine Ausstiegsmöglichkeit gibt.

 Gerne sage ich es ganz deutlich:

       Das Ankommen steuerst Du!

Du bist der Zugführer für Deinen persönlichen Zug des Lebens:

 Durch Dein Tun, durch Dein Handeln und durch Deine Wirkung auf Dein Umfeld fährt Dein Zug.

 Es gibt Verspätungen oder Umleitungen, die nicht schön sind und auch öfters schei…, das gebe ich zu.

 Aber alles geschieht so, wie es geschehen soll und ich möchte Dich bitten:

  „Lass es zu“

 Denn eins sollte Dir immer wieder klar sein:

 Das größte Geschenk ist es, dass Du geboren wurdest, es Dir gut geht und Du die Fahrkarte für Dein persönliches Leben bekommen hast.

Für mich ich das schon ein ankommen!

Dein Alex